Tag: Theater

„Mobbing“ – Ein Theaterstück des Weimarer Kulturexpress

13. Februar 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für „Mobbing“ – Ein Theaterstück des Weimarer Kulturexpress

IMG_0202

Wie entsteht Mobbing? Warum werden die einen zu unschuldigen Opfern und die anderen zu Tätern? Und wie geht es beiden Seiten damit?

Mit diesen Fragen setzt sich das Jugendtheaterstück „Mobbing“, das die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 am 9.2.17 im Bürgerhaus sahen, auseinander: Am Beispiel der beiden Schülerinnen Laura und Franziska erlebten sie, wie sich Mobbing entwickelt und wie sich die Opfer, aber auch die Täter in einer solchen Situation fühlen.

Die jungen Schauspielerinnen Gisa Wilfarth (Laura) und Madeleine Weiler (Franziska) thematisierten in einer anschließenden Gesprächsrunde zudem mögliche Verhaltensweisen, wenn man Opfer von Mobbing wird oder Mobbing als Zeuge beobachtet.

Wir danken dem Weimarer Kulturexpress und dem Kulturkreis Radevormwald für diesen gelungenen Vormittag im Theater.

Theatertag mit dem „White Horse Theatre“

9. März 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Theatertag mit dem „White Horse Theatre“

Zum 14. Mal erfreute uns das „White Horse Theatre“ heute Vormittag nun mit seinen englischsprachigen Theaterstücken und auch in diesem Jahr kamen unsere Schülerinnen und Schüler wieder voll auf ihre Kosten:
Die Klassen 5 und 6 konnten heute Vormittag mit „Maid Marian“ einen neuen Blick auf die bekannte Legende von Robin Hood werfen. Dieses Stück bot spannende und lustige Unterhaltung sowie viel Publikumsbeteiligung: Die Schüler mussten einige Rollen übernehmen und den Akteuren bei der Bewältigung ihrer Abenteuer helfen.


„The Slug in the Shoe“, eine Komödie darüber, wie sich Mädchen und Jungen gegenseitig wahrnehmen, traf den Geschmack und das Interesse unserer Klassen 7 und 8.
Für die Klassen 9 und 10 gab es mit „The Girl with the Golden Wig“ ein Stück, das die geschlechtsspezifische Rollenstereotype in der Welt der Unterhaltung humorvoll hinterfragt.
Alles in allem war es wieder ein sehr gelungener Vormittag, für den wir uns beim „White Horse Theatre“ und unseren Englischlehrern, die den Tag gewohnt perfekt organisiert hatten, herzlich bedanken.

Same pleasure as every year – Englischer Theatertag

2. Februar 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Same pleasure as every year – Englischer Theatertag

Seit mehr als zwölf Jahren erfreut uns das „White Horse Theatre“ nun mit seinen englischsprachigen Theaterstücken und auch in diesem Jahr kamen unsere Schülerinnen und Schüler wieder voll auf ihre Kosten:
Die Klassen 5 und 6 sahen heute Vormittag mit „The Weasel in the Sack“ ein spannendes Märchen. „We love Gary“, ein Stück über Groupies und das Leben als Popstar, traf den Geschmack und das Interesse unserer Klassen 7 und 8.
Für die Klassen 9 und 10 gab es mit „Oliver Twist“ sogar ein Stück Weltliteratur: Peter Griffith, der Gründer und künstlerische Leiter der Company, hat die Romanvorlage von Charles Dickens stark verkürzt und überarbeitet, sodass es keine Verständnisprobleme gab.

Alles in allem war es wieder ein sehr gelungener Vormittag, für den wir uns beim „White Horse Theatre“ und unseren Englischlehrern, die den Tag gewohnt perfekt organisiert hatten, herzlich bedanken.
(we)

Tschick – Schüler besuchen Theateraufführung im Bürgerhaus

19. Januar 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Tschick – Schüler besuchen Theateraufführung im Bürgerhaus

Theateraufführung "Tschick"Unsere Klassen 9 und 10 besuchten am vergangenen Freitag das Theaterstück „Tschick“.

Die jungen Darsteller des Westfälischen Landestheaters boten eine gelungene Umsetzung des Bestsellers von Wolfgang Herrndorf rund um die beiden Achtklässler Maik und Tschick, die sich mit einem gestohlenen Auto auf eine ungewöhnliche Reise von Berlin in die Walachei machen.
Ihr Ziel erreichen sie zwar nicht, dennoch wird dieses Abenteuer für die beiden Außenseiter ein voller Erfolg, da sich zwischen ihnen eine dauerhafte Freundschaft entwickelt.

Wir danken dem Westfälischen Landestheater für diese gelungene Aufführung und dem Kulturkreis Radevormwald, insbesondere Herrn Teckentrup, für die Organisation dieses Gastspiels.    (we)
.

(Foto von Volker Beushausen mit freundlicher Genehmigung des Westfälischen Landestheaters)

Success Story…

19. Februar 2014 von admin | Kommentare deaktiviert für Success Story…

… ist nicht nur der Titel eines der drei Theaterstücke, die uns das White Horse Theatre in diesem Jahr präsentierte, sondern die perfekte Zusammenfassung der langjährigen Tradition unseres englischen Theatertages.

Wie immer kamen wir in den Genuss englischen Theaters vom Feinsten: Themen, die den Nerv unserer Schüler trafen, überzeugende und sehr sympathische Darsteller und eine amüsante Art der Darbietung sorgten dafür, dass unsere Schüler und auch wir Lehrer einen höchst vergnüglichen Vormittag erleben durften und darüber ganz vergaßen, dass wir eigentlich im Englisch-Unterricht saßen.

Vielen Dank an unsere Englischlehrer, die diesen Vormittag organisiert haben, und natürlich an Herrn Ruberg für die überzeugend gespielte Gastrolle!

And last, but not least: A big „thank you“ to the actors Aimee Hislop, Charlie Wood, Ben O’Shea and Jonathan Whitehurst. Thanks for your amazing play and for taking time to answer our questions!

Hikikomori – Landestheater Detmold spielt im Bürgerhaus

27. Januar 2014 von admin | Kommentare deaktiviert für Hikikomori – Landestheater Detmold spielt im Bürgerhaus

Begleitet von ihren Klassenlehrern besuchten unsere Klassen 7 und 8 am Freitag das Theaterstück „Hikikomori“ im Bürgerhaus.

Das Stück handelt von einem jungen Mann, der seit 8 Jahren sein Zimmer nicht mehr verlassen hat und zur Außenwelt nur noch über Chatrooms Kontakt hält. „Hikimori“, also Gesellschaftsverweigerung, ist nicht nur in Japan, sondern weltweit eine immer häufiger zu beobachtende Reaktion von Jugendlichen auf ihre als immer problematischer und fordernder empfundene Umwelt.

Wir danken dem Landestheater Detmold für dieses gelungene Gastspiel und dem Kulturkreis Radevormwald, insbesondere Herrn Teckentrup, für die Organisation dieser Aufführung.

Lebendige Lektüre – Theaterbesuch der Klassen 10

19. Januar 2013 von admin | Kommentare deaktiviert für Lebendige Lektüre – Theaterbesuch der Klassen 10

.
AndorraAm Freitag kamen unserer Klassen 10 in den Genuss eines Theaterbesuches. Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel gastierte mit „Andorra“ von Max Frisch im Bürgerhaus.
Die jungen Schauspieler boten das Drama von 1961 in einer modernisierten und extra auf Jugendliche zugeschnittenen Form an. Vorbereitet wurde der Besuch dieses immer noch aktuellen Klassikers rund um das Thema Vorurteile und Ausgrenzung durch die Lektüre des Stückes im Deutschunterricht.
Wir danken dem Kulturkreis Radevormwald und besonders dessen Vorsitzenden Michael Teckentrup dafür, dass er diesen Besuch möglich gemacht hat.

White-Horse-Theatre begeistert erneut

7. Februar 2012 von admin | Kommentare deaktiviert für White-Horse-Theatre begeistert erneut

Auch in diesem Schuljahr hat die uns mittlerweile gut bekannte Truppe vom White-Horse-Theatre wieder englisches Theater vom Feinsten geboten:

Die Klassen 5 und 6 sahen „The great Detective“ und konnten Detektiv Smellsock aktiv bei der Aufklärung eines Verbrechens helfen. Aus gut unterrichteten Quellen hat die Redaktion erfahren, dass im Rahmen der Ermittlungen sogar eine Lehrerin der Schule als Diebin enttarnt und in Handschellen abgeführt wurde…

Die Mittelstufe konnte sich beim Betrachten des Stückes „A slap in the face“ mit der ersten großen Liebe und den daraus resultierenden Problemen auseinandersetzen.

Für unsere Oberstufe stand dieses Mal ein eher sperriges, aber um so aktuelleres Thema auf dem Plan: „The Promised Land“ berichtet aus der Sicht des somalischen Bürgerkriegsflüchtlings Ravi, mit welchen Problemen Flüchtlinge in ihrer neuen „Heimat“ zu kämpfen haben: Nach Flucht, illegaler Einreise und langwierigem Asylverfahren glaubt sich Ravi endlich am Ziel, muss sich seinen Platz im „gelobten Land“ dann aber hart erkämpfen, denn Vorurteile, Rassismus und Gewalt machen ihm ein Leben in Frieden und Freiheit zunächst unmöglich.

Aber zum Glück gibt es ja wenigstens im Theater ein Happy End und seine Gegner werden zu Freunden.