Tag: Spenden

Realschule spendet für Kinderhospiz und Tierschutzverein

30. Januar 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Realschule spendet für Kinderhospiz und Tierschutzverein

Den Erlös aus dem Sponsorenlauf unserer Schule im vergangenen September haben Herr Grünewald und SV-Lehrer Herr Götze heute symbolisch an Vertreter des Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal übergeben. Herr Götze hat in Absprache mit den Schülervertretern den Kontakt zum Kinderhospiz hergestellt.

Frau Wethmar-Haber (Vertreterin des Kinderhospiz) freute sich über eine Spende über 4000 Euro für das Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal.

Weitere 1000 Euro spendeten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule an den Tierschutzverein für Remscheid und Radevormwald e.V. Hierüber freuten sich Frau Groote, die stellvertrende Vorsitzende des Tierschutzvereins und die Schatzmeisterin Frau Bosselmann.

 

Flaschensammeln für den guten Zweck

24. Juni 2014 von admin | Kommentare deaktiviert für Flaschensammeln für den guten Zweck

.
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sammelten ca. 1500 Pfandflaschen für den guten Zweck, nämlich für das Kinderhospiz „Burgholz“ in Wuppertal. Mehrere Schüler der Klasse 10 hatten diese tolle Idee und setzten sich voller Begeisterung für das Projekt ein. Unterstützung erhielten sie dabei von Herrn Götze, dem SV-Lehrer.
Die Idee ist einfach: Pfandflaschen sammeln, das Pfandgeld einlösen und die Summe spenden. So kamen insgesamt 355 € innerhalb einer guten Woche zusammen.
Jonathan und David Busch aus der Klasse 10a stellten zwei große Sammelbehälter in der Eingangshalle der Schule auf und leerten diese täglich. Da jede gespendete Flasche mit der Klassenbezeichnung markiert wurde, konnten Jonathan und David auszählen, welche Klasse am fleißigsten spendete. So stellten die Zwillinge fest: „Die Klasse 6b von Herrn Grünewald hat die meisten Flaschen gesammelt, nämlich 330 Stück!“
Als kleine Anerkennung erhält die 6b einen Gutschein für das Eiscafe „Dolce Vita“ in Höhe von 30.-€, so können sich die fleißigen Sammler bei einem Eis für ihr soziales Engagement belohnen.
Die Spendensumme ist für den weiteren Aufbau des Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal bestimmt und wird in den nächsten Tagen übergeben. (Gö)

Realschüler spenden für Radevormwalder Mittagstisch

19. Dezember 2010 von SV | Kommentare deaktiviert für Realschüler spenden für Radevormwalder Mittagstisch

Am Freitag feierte unsere Schule ihren alljährlichen Schulweihnachtsgottesdienst in der ref. Kirche am Markt und in der kath. Kirche. Bereits zum 6. Mal in Folge wurde durch eine Aktion an der Realschule große Mengen haltbare Lebensmittel von unseren Schülerinnen und Schülern gespendet.

Verschiedene Nudeln, Kekse und auch Konserven waren dabei. Anschließend wurden alle Lebensmittel im Wartburghaus gesammelt und von Frau Meyerhoff, Herrn Jägers (ehem. Lehrer), Yannick Pauly, Tamara Carofano und Tarkan Aydin symbolisch dem Radevormwalder Mittagstisch überreicht. Die Leiterin Frau Johanna Unkrig freute sich sehr über unsere tatkräftige Unterstützung und das soziale Engagement der Realschüler.

Vielen Dank an alle Realschülerinnen und Realschüler die sich an der Aktion beteiligt haben.

Besuch beim Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe

30. November 2010 von SV | Kommentare deaktiviert für Besuch beim Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe

Heute fuhren Frau Stracke, Frau Fink und Herr Fink zum Kinder- und Jugendhospiz Baltasar nach Olpe. Natürlich fuhr auch die SV (Tamara und Yannick) mit. Dort haben sie symbolisch 3500 Euro übergeben. Dieses Geld stammt von unserem Sponsorenlauf im September 2010 und wird in eine Stiftung übergehen. Das Hospiz hat sich sehr über unsere Spende gefreut.

Weitere Infos: Kinderhospitz Balthasar

Sponsorenlauf: Schüler laufen für guten Zweck

28. September 2010 von admin | keine Kommentare

Trotz des nasskalten und doch sehr herbstlichen Wetters ließen sich die knapp 600 Schülerinnen und Schüler unserer Schule heute Vormittag nicht davon abhalten, ihre Runden auf der 1,6 km langen Strecke rund um das Stadion am Kollenberg zu laufen. Schließlich ging es doch um einen guten Zweck: Denn ein Teil der erlaufenen Summe des Sponsorenlaufs soll an ein Kinder- und Jugendhospiz gespendet werden.