Tag: Musikklasse

Pop-Musikklassen präsentieren eigene CD

29. Oktober 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Pop-Musikklassen präsentieren eigene CD

Für große Begeisterung sorgte am Mittwochabend die CD-Präsentation der Pop-Musikklassen der Städtischen Realschule. Nachdem die Popmusik-Klassen 5a und 6a und die Band-AG der Städtischen Realschule im April im Tonstudio waren, um eine CD aufzunehmen, konnten alle Beteiligten die CD nun endlich voller Stolz in den Händen halten.
Und das musste natürlich entsprechend gefeiert werden:
Eingeladen zu dieser besonderen Premiere waren die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Pop-Musikklassen, um Ihre Kinder endlich einmal live zu erleben. Und sie sind alle gekommen. Mehr als 100 Gäste tummelten sich in der Fluraula der Realschule
Natürlich waren die Schülerinnen und Schüler vor ihrem Auftritt nervös, doch kaum waren die ersten Töne gespielt, verflog das Lampenfieber. Nun genossen die Schüler ihren rund 45minütigen Auftritt und den Applaus der begeisterten Zuschauer.
Zum Live-Programm der Pop-Musikklassen gehörten u. a. „Alles nur geklaut“ von den Prinzen (5a), “The Wall” von Pink Floyd (6a) und Irgendwie, irgendwo, irgendwann” von Nena (Schulband).

Unser ganz besonderer Dank gilt den Musiklehrern Pia Nicolini und René Götze und natürlich den Dozenten der Musikschule (Gudrun Butchereydt, Bert Fastenrath, Arne Gröschel und Eckhard Richelshagen), die dieses Projekt mit viel Herzblut und noch größerem Engagement begleiten.

Die CD „RealPopRade“ der Popmusik-Klassen gibt es zum Preis von 5 Euro im Sekretariat der Realschule, in der Stadtbücherei und in der Bergischen Buchhandlung.

Popmusikklassen und Schul-Band nahmen CD auf

16. April 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Popmusikklassen und Schul-Band nahmen CD auf

Gestern verwandelte sich der Probenraum im Keller unserer Schule in ein Tonstudio, denn unsere „Pop-Stars“ nahmen ihre Songs auf, um demnächst eine eigene CD herauszubringen.
Das war ein anstrengender, aber auch aufregender und spannender Schultag für die Schüler der Klassen 5a und 6a!

(Foto: Jürgen Moll)

Zwei Stücke auf der CD spielten die Fünftklässler ein, darunter Pink Floyds „The Wall“. Die Sechstklässler werden unter anderem mit „Rolling in the Deep“ auf der CD zu hören sein. Die Projektband, bestehend aus ehemaligen Schülern der Popklassen, haben unter anderem Nenas „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ aufgenommen.

Klar, dass auch schon mal ein Fehler passiert ist – wie bei allen großen Musikern auch.
Hier stimmte mal ein Schlussakkord nicht, dort musste der Einsatz wiederholt werden. Aber jetzt werden die Aufnahmen noch „gemastert“, also abgemischt, außerdem muss das Cover auch noch gestaltet werden und dann hoffen wir, dass die CD noch vor den Sommerferien erscheinen wird.

Gefördert wurde das CD-Projekt übrigens vom Förderverein der Realschule und der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen, denn die Aufnahmen sind sogar von einem echten Profi-Toningenieur aus Düsseldorf durchgeführt worden. (Gö)

Popmusik-Klassen und Schulband rocken Realschule

28. Januar 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Popmusik-Klassen und Schulband rocken Realschule

Für große Begeisterung sorgte heute Morgen der Überraschungsauftritt der Popmusik-Klassen und der Schulband in der Fluraula unserer Schule.
Musiklehrer Herr Götze und die Dozenten der Musikschule hatten gestern eine ganz besondere Überraschung vorbereitet: Die Schüler der Popmusik-Klassen 5a und 6a und die Schulband spielten zum Abschluss des Schulhalbjahres während der großen Pausen in der Fluraula der Realschule und „rockten“ die Realschule ganz gewaltig.
Natürlich waren die Schülerinnen und Schüler vor ihrem großen Auftritt nervös, doch kaum waren die ersten Töne gespielt, verflog das Lampenfieber. Nun genossen die Schüler ihren Auftritt und den Applaus der begeisterten Mitschüler.

Die Popmusik-Klasse 5a spielte „The Wall“ von Pink Floyd.
Die Popmusik-Klasse 6a spielte “Can’t Get You Out Of My Head” von Kylie Minogue und “Oh” von Cro.
Die Schulband spielte “Irgendwie, irgendwo, irgendwann” von Nena und „I Need A Dollar“ von Aloe Blacc.

 

 

 

 

Aktion Tagwerk / Benefizkonzert der Popmusikklassen

7. Juli 2011 von admin | Kommentare deaktiviert für Aktion Tagwerk / Benefizkonzert der Popmusikklassen

Mit einem fetzigen Benefizkonzert der Popmusikklassen 5a und 6a endete am 6. Juli die diesjährige Beteiligung der Schule an der „Aktion Tagwerk  – Ein Tag für Afrika“. Die Sängerinnen und Sänger, Gitarristen, Keyboarder und Schlagzeuger verstanden es, mit alten und neuen Hits ihr Publikum zu begeistern – es war ein großer Auftritt! Für die Fünfer war es das erste Konzert überhaupt, aber man merkte ihnen keine Nervosität an. Der Einsatz hat sich gelohnt: es wurden für die Projekte von Aktion Tagwerk in Afrika mehr als 300,- € gespendet!
Hier ein Ausschnitt des Benefizkonzerts: Benefizkonzert Popmusikklassen 6a und 6a

Schon am 28. Juni waren 268 Schüler aus den sechsten, siebten und achten Klassen ausgeschwärmt, um Geld zu verdienen. Damit verwirklichten sie die Idee der Aktion: Kinder aus deutschen Schulen setzen sich für bessere Bildungschancen der Kinder in Afrika ein. Es wurde fleißig Kuchen gebacken und in der Stadt verkauft, Waffeln für die Stadt, das Krankenhaus und eine Schule gebacken, Büro- und Gartenarbeit erledigt, geputzt, montiert, abgewogen, zugeschnitten, eingeräumt und vieles andere mehr. Die Stadt brummte nur so vor fleißigen Realschülern, kaum ein Geschäft hatte keine Schülerhilfe an diesem Tag.

Insgesamt kamen durch den Einsatz der Schüler der Realschule mehr als 5200,- €  zusammen, ein toller Betrag, der den Kindern in Afrika nun zu Gute kommt!

(A. Dreß)

Begrüßung der neuen 5er

5. Juli 2011 von admin | Kommentare deaktiviert für Begrüßung der neuen 5er

.
Mit einem abwechslungsreichen Begrüßungsprogramm wurden gestern die neuen Schüler der Klassen 5 in der Realschule aufgenommen.

Aus diesem Anlass veranstaltete die Musikklasse 6a ein musikalisches Feuerwerk und unsere Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Thomssen und Herr Haurand sorgten mit Kaffee und Kuchen und Gebäck für das leibliche Wohl unserer Gäste.  Damit war das Eis sehr schnell gebrochen.
Mit großen Augen und auch leicht klopfenden Herzen waren die Jungen und Mädchen in ihre neue Schule gekommen. „In welche Klasse komme ich jetzt?“, „Wer wird unser Klassenlehrer?“, diese und noch weitere Fragen beschäftigten allerdings nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern.

Schulleiterin Frau Regina Meyerhoff wusste in ihrer Begrüßung auf all ihre Fragen eine Antwort, sodass sich die Aufregung sowohl unter den Kleinen als auch unter den Großen sehr schnell legte. Dies sei auch genau der Grund, warum man die Einschulung noch vor den Sommerferien gelegt habe, meinte Frau Meyerhoff. Alle Beteiligten sollten sich emotional auf ihre neue Schule einstellen können und daher nach den Sommerferien völlig unbelastet diesen großen Schritt tun können.