Tag: Chemie

Schüler erforschen die Natur in den Bayer-Schülerlaboren in Wuppertal

11. Februar 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Schüler erforschen die Natur in den Bayer-Schülerlaboren in Wuppertal

Besuch des Bio-LK 10 am 10.2.2015 in den Bayer-Schülerlaboren in Wuppertal

Dass man Kartoffeln nicht nur Essen, sondern auch für spannende Experimente einsetzen kann, lernten die Schülerinnen und Schüler des 10er Bio-Leistungskurses gestern in den Bayer-Laboren am Aprather Weg.
„Kartoffeln enthalten Katalase, ein Enzym, das dabei hilft, schädliches Wasserstoffperoxid zu Wasser und Sauerstoff umzusetzen“, so Versuchsleiter Ernst Hart. Die Schülerinnen und Schüler setzten daraufhin nach kurzer Einarbeitung die Versuchsanweisungen erfolgreich um. So konnten sie sowohl die Aktivität des Enzyms dokumentieren als auch den gewonnenen Sauerstoff mittels Glimmspanprobe nachweisen. Ein erfolgreicher Tag für den Bio-Kurs, der durch eine anschließende Shopping-Tour durch die Elberfelder Innenstadt komplettiert wurde. (ks)

Ein Tag im Leben eines Chemielaboranten – Besuch in den Bayer-Laboren

25. September 2014 von admin | Kommentare deaktiviert für Ein Tag im Leben eines Chemielaboranten – Besuch in den Bayer-Laboren

.
Exkursion ins Bayer-LaborInteressierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 konnten gestern in den Bayer-Laboren am Aprather Weg in Wuppertal für einen Tag die Arbeitstechniken von Chemielaboranten kennenlernen. Dabei führten die Schülerinnen und Schüler Versuche zu Stofftrennung und enzymatischen Reaktionen nach vorheriger Einführung eigenständig und erfolgreich durch.
So verging ein kurzweiliger Vormittag, der bei allen einen nachhaltigen Eindruck hinterließ.
Der Versuchsleiter Herr Hart und sein Team waren voll des Lobes für die Gruppe, die viel Aufmerksamkeit und experimentelles Geschick zeigte.(Ks)

Erfolgreich beim Wettbewerb „Chemie entdecken“

30. Januar 2014 von admin | Kommentare deaktiviert für Erfolgreich beim Wettbewerb „Chemie entdecken“

Weshalb kleben Klebstoffe?

Rund 5.000 Schülerinnen und Schüler aus NRW befassten sich im laufenden Schuljahr mehrere Wochen lang mit der neuen Wettbewerbsaufgabe „Klebereien“. Der Arbeitskreis „Chemie entdecken“ im Kölner Modell an der Universität zu Köln hatte diese Experimentalaufgabe an alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in NRW mit dem Ziel gerichtet, sie Neues und Interessantes zum alltäglichen Thema „Kleben“ entdecken zu lassen.

Mit Spaß und großer Neugier waren auch Schüler der Klassen 10 unserer Schule dabei. Sogar einfaches Wasser eignet sich bei geschickter Wahl der Materialien zum Kleben. Diese Tatsache, selbst getestet an verschiedenen Materialien, erzeugte bei den Schülern erst einmal größeres Staunen. Dann mussten sie eigene, ungefährliche Klebstoffe herstellen bzw. bereitstellen, um sie anschließend an entsprechendem Material zu testen.

25 Schüler schickten schließlich ihre Versuchsberichte zur Herstellung von Kleber ein, zwanzig von ihnen bekamen gestern eine Auszeichnung für ihre Arbeit. „Das ist eine super Quote, die haben wir bisher noch nie erreicht“, freute sich Chemielehrer Dr. Michalides.
Besonders stolz sind wir auf Hülya Sivrikaya, die mit ihrer Arbeit erstmals auch die höchste Auszeichnung „Mit großem Erfolg“ für unsere Schule holte.

Inzwischen hat bereits die zweite Wettbewerbsrunde des Schuljahres gestartet. Sie richtet sich wieder an alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in NRW, dieses Mal mit spannenden Experimenten und Fragen rund um das Recycling von Altpapier und Papierfärben.
Die neue Aufgabe „Aus alt mach neu – flot(t) und farbig!“ steht zum Herunterladen im Internet bereit unter www.chemie-entdecken.schule.de

Natürlich machen wir wieder mit. Nach den Zehntklässlern sind jetzt die Schüler der siebten Klasse an der Reihe. Sie arbeiten im Chemie- und Kunstunterricht unter der Leitung von Frau Werz und Herrn Dr. Michalides an der Lösung der Aufgaben.

(s. auch Presse)

Mit Rotkohl zur Urkunde: Realschüler erfolgreich bei „Chemie entdecken“

20. Januar 2011 von admin | keine Kommentare

Gleich die erste Teilnahme am landesweiten Wettbewerb „Chemie entdecken“ hat sich gelohnt: 19 Schüler der Klassen 10 erhielten am 19.01.2011 Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme.

Im Zentrum des Wettbewerbs standen einfache chemische Experimente, die ohne große Anstrengung auch einmal zuhause durchgeführt werden können. So experimentierten die Schüler unter Anleitung von Dr. Axel Michalides z.B. mit Rotkohlsaft, der als Indikator verwendet werden kann. Mit seiner Hilfe kann man einfach feststellen, wie sauer eine Lösung ist.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den Schülern auf anschauliche und interessante Weise klar zu machen, welch große Rolle Chemie im Alltag spielt. Die große Anzahl von Urkunden zeigt, dass dieses Experiment auf Anhieb gelungen ist.

Weitere Infos: Chemie entdecken