Schulpflicht bis zum 18. Lebensjahr

26. Januar 2021 von admin | Kommentare deaktiviert für Schulpflicht bis zum 18. Lebensjahr

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

ich mache nochmals darauf aufmerksam, dass Jugendliche in Deutschland bis zum vollendeten 18. Lebensjahr schulpflichtig sind. Daher müssen die meisten Schüler*innen nach Beendigung der Realschule einen Ausbildungsplatz (und damit einen Platz an einer Berufsschule) oder einen Platz an einer weiterführenden Schule nachweisen. Die abgebende Schule, also die Realschule, ist verpflichtet dies zu kontrollieren (Schulpflichtüberwachung). Die zugrundeliegenden Gesetze und Regelungen entnehmen Sie dem Anschreiben „Aufklärung über die Schulpflicht“, das Sie hier herunterladen können.

Hat Ihr Kind bereits einen Ausbildungsvertrag unterschrieben, dann bitte ich mir diesen in Kopie vorzulegen zum Nachweis der Schulpflichterfüllung.

Wenn Ihr Kind sich für eine weiterführende Schule (Gymnasium wie das THG, Berufskolleg wie das BergischeBerufskolleg, …) entschieden hat, dann finden die Anmeldungen über das Internetportal schueleranmeldung.de statt. Derzeit bekommen die Schüler*innen ihre Zugangsdaten von uns und auch eine Einweisung zum Umgang mit dem Portal. Die Anmeldungen an weiterführenden Schulen finden dann nach Erhalt der Halbjahreszeugnisse über dieses Portal ab dem 31.01.2021 statt. Das Portal bescheinigt auch der abgebenden Schule, also uns hier an der Realschule, dass Ihr Kind nach beendigtem Anmeldeverfahren (hoffentlich) den gewünschten Schulplatz bekommen hat. Damit hätten Sie und Ihr Kind den Nachweis der Schulpflichterfüllung erbracht.

Claus Peter Wirth / Schulleitung

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.