Geschichtsprojekt zur Völkerverständigung

23. November 2009 von admin | keine Kommentare

Sechs Schüler der Klasse 9b reisten in unsere Partnerstadt Châteaubriant, wo sie eine Ausstellung über den Ersten Weltkrieg präsentierten. Im Rahmen ihres Besuches nahmen sie auch an einer Gedenkfeier teil, die an die Unterzeichnung des Waffenstillstandes am 11.11.1918 erinnerte.

Grundlage für den Besuch war ein Projekt im Geschichtsunterricht, in dessen Rahmen sich die Klasse 9b gemeinsam mit Herrn Betz und Herrn vom Stein mit dem Ersten Weltkrieg in Radevormwald beschäftigte.
Im Rahmen der Auseinandersetzung mit diesem Thema entstanden Schautafeln mit Informationsmaterial und vor allem Originaldokumenten über diese Zeit. Da in Châteaubriant zeitgleich ein ähnliches Projekt stattfand, lud unsere Partnerstadt die Schüler ein, ihre Materialien im Rahmen einer Ausstellung im örtlichen Rathaus zu präsentieren. Die Ausstellung, die gemeinsame Teilnahme an den Gedenk-feierlichkeiten und viele persönliche Gespräche konnten so den deutschen und den französischen Schülern vor allem eines deutlich machen: In Kriegen gibt es keine Gewinner, nur Opfer.
Ab dem 25.11.2009 besuchen die französischen Schüler Radevormwald – dann wird die Ausstellung auch bei uns zu sehen sein.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.