Archiv für den Monat Februar 2012

White-Horse-Theatre begeistert erneut

7. Februar 2012 von admin | Kommentare deaktiviert für White-Horse-Theatre begeistert erneut

Auch in diesem Schuljahr hat die uns mittlerweile gut bekannte Truppe vom White-Horse-Theatre wieder englisches Theater vom Feinsten geboten:

Die Klassen 5 und 6 sahen „The great Detective“ und konnten Detektiv Smellsock aktiv bei der Aufklärung eines Verbrechens helfen. Aus gut unterrichteten Quellen hat die Redaktion erfahren, dass im Rahmen der Ermittlungen sogar eine Lehrerin der Schule als Diebin enttarnt und in Handschellen abgeführt wurde…

Die Mittelstufe konnte sich beim Betrachten des Stückes „A slap in the face“ mit der ersten großen Liebe und den daraus resultierenden Problemen auseinandersetzen.

Für unsere Oberstufe stand dieses Mal ein eher sperriges, aber um so aktuelleres Thema auf dem Plan: „The Promised Land“ berichtet aus der Sicht des somalischen Bürgerkriegsflüchtlings Ravi, mit welchen Problemen Flüchtlinge in ihrer neuen „Heimat“ zu kämpfen haben: Nach Flucht, illegaler Einreise und langwierigem Asylverfahren glaubt sich Ravi endlich am Ziel, muss sich seinen Platz im „gelobten Land“ dann aber hart erkämpfen, denn Vorurteile, Rassismus und Gewalt machen ihm ein Leben in Frieden und Freiheit zunächst unmöglich.

Aber zum Glück gibt es ja wenigstens im Theater ein Happy End und seine Gegner werden zu Freunden.

Anmeldung Klassen 5 für Schuljahr 2012/13

4. Februar 2012 von admin | Kommentare deaktiviert für Anmeldung Klassen 5 für Schuljahr 2012/13

Die Anmeldungen für die Klassen 5 im Schuljahr 2012/13 finden vom 13.-15. Februar 2012 statt.

Bitte vereinbaren Sie über unser Sekretariat (02195/6392, Frau Michalides) einen Anmeldetermin, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind.

 

Für weitere Informationen zu Schwerpunkten unserer Schule klicken Sie bitte hier:

Verabschiedung von Frau Bähr und Frau Eitel

2. Februar 2012 von admin | Kommentare deaktiviert für Verabschiedung von Frau Bähr und Frau Eitel

Seit dem 1. Februar fehlen zwei bekannte Gesichter in unserem Kollegium:

Frau Bähr und Frau Eitel haben unsere Schule verlassen.

Frau Bähr geht in den wohl verdienten (Un)ruhestand und will sich in Zukunft mehr ihrem Hobby, der Malerei, widmen.

Frau Eitel hat es wieder in ihre alte Heimat gezogen: Sie wird in Zukunft an einer Realschule im Rhein-Sieg-Kreis unterrichten.

Wir danken beiden Kolleginnen für ihr großes Engagement an unserer Schule und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.

Alles über Solartechnik…

2. Februar 2012 von admin | Kommentare deaktiviert für Alles über Solartechnik…

erfuhr der NW-Kurs von Herrn Wirth am 26.01.2012 am Berufskolleg Wipperfürth.

Dieses Angebot ist eines von vielen der zdi-Initiative investMINT Oberberg, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs in der Region zu fördern.

Das gleiche Ziel verfolgt die Realschule durch die in diesem Schuljahr erstmals angebotenen NW-Kurse (NW = Naturwissenschaften) in den Jahrgangsstufen 7 und 9.

Wir möchten damit unsere Schülerinnen und Schüler verstärkt für die MINT-Fächer (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern, indem sie an Projekten teilnehmen können, die weit über das hinausgehen, was im „normalen“ Unterricht der Fächer Biologie, Chemie und Physik auf dem Lehrplan steht.

Außerdem verbessert eine nachgewiesene Zusatzqualifikation in diesem Bereich die Chancen auf einen Ausbildungsplatz im handwerklichen oder technischen Bereich erheblich.

Der NW9-Kurs „Energie“ hat sich mit der Energiesituation in Deutschland und mit den Vor- und Nachteilen unterschiedlicher Energieerzeugungssysteme beschäftigt. Neben dem technischen Verständnis ging es dabei auch um die Bewertung der unterschiedlichen Möglichkeiten der Energieerzeugung. Ein Simulationsspiel zeigte den Schülerinnen und Schülern auf, wie komplex das Zusammenspiel von ökonomischen und ökologischen Aspekten der Energienutzung im Haushalt ist. Zudem schauten die Teilnehmer den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore, dem früheren US-Vizepräsidenten, der sich mit der Klimakatastrophe beschäftigt. Hier war eine kritische Sicht auf die dargebotenen Argumente gefordert.

Zum Abschluss des halbjährigen NW-Kurses ging es nun nach Wipperfürth: Herr Lehnert, Physiklehrer am Berufskolleg, hatte Informationen rund um Halbleiter- und Solartechnik zusammengestellt und die „graue Theorie“ mit vielen Präsentationen und Videos gewürzt.

Aber vor allem konnten die drei jungen Damen und die 5 Herren selbst Hand anlegen, Versuche aufbauen, Diodenkennlinien ermitteln und zum Schluss eine kleine Solar-Inselanlage zusammenstellen.

Da die Veranstaltung im Anschluss an die reguläre Schulzeit stattfand, waren die Kursteilnehmer nach diesem langen Tag sprichwörtlich am Ende. Da wäre es doch schön, wenn endlich jemand eine Solartankstelle für unsere grauen Zellen erfinden würde… (Wi)