Archiv für den Monat September 2010

Neue Schülersprecher gewählt

30. September 2010 von admin | keine Kommentare
Nach einem heißen Wahlkampf wählten die Schüler der Realschule heute Tamara Carofano (10b) und Yannick Pauly (10c) als Schülersprecher für das laufende Schuljahr. Beide Kandidaten konnten sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Arbeit.

Sponsorenlauf: Schüler laufen für guten Zweck

28. September 2010 von admin | keine Kommentare

Trotz des nasskalten und doch sehr herbstlichen Wetters ließen sich die knapp 600 Schülerinnen und Schüler unserer Schule heute Vormittag nicht davon abhalten, ihre Runden auf der 1,6 km langen Strecke rund um das Stadion am Kollenberg zu laufen. Schließlich ging es doch um einen guten Zweck: Denn ein Teil der erlaufenen Summe des Sponsorenlaufs soll an ein Kinder- und Jugendhospiz gespendet werden.

Schülersprecherwahl: Kandidaten stellen sich vor

27. September 2010 von admin | keine Kommentare

Die Wahl der Schülersprecher für das laufenden Schuljahr geht nun in die heiße Phase über. Bevor am kommenden Donnerstag gewählt wird, nutzten die Kandidatinnen und Kandidaten den heutigen Vormittag, um sich und ihr Programm den Schülerinnen und Schülern der Städtischen Realschule vorzustellen.

Um das Schülersprecher-Amt konkurrieren: Aysenur (10a), Tamara (10b), Elgin (9b), Marc (10a), Philipp (10a) und Yannick (10c).

Wir wünschen ihnen viel Erfolg für ihren Wahlkampf.

Aktualisierung der Schulhomepage

15. September 2010 von admin | keine Kommentare
Wir überarbeiten derzeit unsere Homepage und freuen uns darauf, Sie und euch bald auf unseren neuen Seiten begrüßen zu dürfen. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.
Aktuelle Nachrichten und wichtige Informationen veröffentlichen wir in der Zwischenzeit auf diesem Blog.

Ein neues Fach: Ökonomie (Wirtschaft)

12. September 2010 von mw | keine Kommentare

Die Schüler der Realschule Radevormwald kennen das Fach Sozialwissenschaften.

Das Fach beinhaltet den Zweig „Wirtschaft“, in dem es darum geht, die Funktionsweise unseres Wirtschaftssystems kennen zu lernen und das eigene Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen. In der Realschule Radevormwald soll nun das Fach Wirtschaft zur Probe 3 Jahre lang eingeführt werden, um einen deutlicheren Einblick in die wirtschaftlichen Abläufe zu bekommen.

Ziel ist es, die Schüler/innen „fitter“ für den Beruf oder einen weiteren schulischen Weg zu machen. Ein weiteres Ziel ist es, mit Radevormwalder Unternehmen zusammenzuarbeiten, um den Ausbildungsmarkt für unsere Schüler/Innen zu erweitern. Praktisch heißt das, dass die inhaltlichen Themen des Faches Sozialwissenschaften durch das Fach Ökonomie vertieft werden.

Unsere Sportklasse

3. September 2010 von mw | keine Kommentare

Seit diesem Schuljahr 2010/2011 gibt es an der Realschule neben der Musikklasse und der Englischklasse eine weitere Neigungsfach-Klasse, die Sportklasse.

In dieser Klasse haben die Schüler/Innen insgesamt 6 Stunden Sport und Schwimmen.

Die Sportklasse unterstützt die Bewegungsfreude und den Bewegungsdrang der Schüler/Innen. Sie haben die Chance, sich „auszutoben“, aber auch Sportarten kennen zu lernen, die sie im normalen Sportunterricht vielleicht nicht erfahren. Außerdem steht die Zusammenarbeit mit den Radevormwalder Vereinen im Vordergrund. So können sich Vereine mit ihren Sportarten vorstellen und die Sportklasse lernt gleichzeitig neue interessante Sportarten kennen und die Kinder entdecken ihre Vorlieben.

Rückspiegel

1. September 2010 von admin | keine Kommentare

Lieber Leser,

die Endphase des letzten Schuljahres war so ereignisreich, dass die Redaktion mit dem Schreiben gar nicht mehr hinterher gekommen ist.

Um Sie und euch aber dennoch auf dem Laufenden zu halten, hier – in Kurzform – ein Blick auf das Wesentliche:

Schuljubiläum

Unser 150jähriges Bestehen war wohl das bestimmende Thema des vergangenen Schuljahres: Freudiges Ereignis und Kraftakt zugleich.

Vorbereitet in zwei Projektphasen, in denen Schüler und Lehrer alles gaben, um ihre Schule in dem ihr gebührenden guten Licht zu zeigen, wurde dann am 26. Juni ausgiebig gefeiert: Beim offiziellen Festakt würdigten viele Laudatoren die vergangenen und heutigen Leistungen unserer Schule, die sich danach so zeigte, wie sie ist: bunt, abwechslungsreich und vielseitig. Neben Darbietungen der Popmusikklassen und einem englischen Theaterstück der bilingualen Klasse konnten sich über 2000 Besucher über die vielfältige Angebote freuen: Von selbst gebasteltem Schmuck über ein Theaterstück „Schule gestern – Schule heute“, Auftritten der Tanz-AG und der Schulband und, und, und… gab es viel zu sehen und zu hören. Hungrig und durstig musste auch niemand bleiben: Mehrere Cafés, Grillstände, eine Cocktailbar und das Salatbuffet sorgten (Dank vieler freiwilliger Spenden der Eltern) für das leibliche Wohl.

Unser Fazit: Der Kraftakt hat sich gelohnt, wir haben einen wunderbaren Tag gemeinsam verbracht um UNS zu feiern!

Abschluss unserer Klassen 10

81 Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnten sich über das erfolgreiche Ende ihrer Realschulkarriere freuen. Unter dem Motto „Abschluss verleiht Flügel“ wurde dann auch ausgiebig gefeiert:

  • Am letzten Schultag stellte sich Julian Schaab (10c) bei „Schlag den Schaab“ seinem Herausforderer Herrn Dahm und unterlag ihm knapp. (Sorry, aber Lehrer haben eben immer Recht!). Trotzdem hat er sich tapfer geschlagen und die Zehner haben uns allen mit diesem gelungenen Abschlusstag sehr viel Freude gemacht.
  • Im ökumenischen Gottesdienst unter dem Motto „Engelchen und Teufelchen“ gab es neben Fürbitten um eine gute Zukunft und (irischen) Segenswünschen für alle Anwesenden auch eher ungewohnte Töne: Die Schüler bewiesen den Gottesdienstbesuchern, dass auch Sketche und Songs der „Ärzte“ in einem religiösen Umfeld ihre Berechtigung haben können.
  • Bei der Zeugnisvergabe wurde es dann feierlich: Schulleitung, Eltern- und Schülervertreter blickten noch einmal wehmütig auf die vergangenen Jahre zurück, dann aber optimistisch in die Zukunft.
  • Der Ball setzte dann den Schlusspunkt: Hier konnten Eltern, Schüler und Lehrer noch einmal ausgiebig feiern, ein abwechslungsreiches Programm, gutes Essen und viel Musik machten den Abend zu einem gelungenen Event.

Ökonomie als viertes Hauptfach

Kurz vor den Sommerferien hat die Realschule den Zuschlag bekommen: Wir sind eine von 70 Schulen, die an dem dreijährigen Modellversuch „Wirtschaft an Realschulen“ des Landes NRW teilnimmt.

Kern des Projektes: Ab dem Schuljahr 2010/11 können Schüler im Differenzierungsbereich Wirtschaft als viertes Hauptfach wählen. Ganz neu ist dieser Schwerpunkt an der Realschule nicht, da der Unterricht im bislang erteilten Differenzierungsfach „Sozialwissenschaften“ schon zu 50% aus wirtschaftlichen Themen bestand.

Ziel des Modellversuches ist es, Schülern vertiefte Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und damit größere Chancen im späteren Berufsleben zu vermitteln. Ganz nebenbei profitiert man auch im Alltag von diesem Wissen, denn – seien Sie ehrlich – den Wirtschaftsteil der Zeitung versteht nicht jeder!

Die Modellschulen werden innerhalb dieser drei Jahre Lehrpläne entwickeln und abklären, wie das Fach Ökonomie an Realschulen unterrichtet werden kann.