Der Ökonomiekurs 10 zu Gast beim Finanzamt Remscheid

7. Juni 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Der Ökonomiekurs 10 zu Gast beim Finanzamt Remscheid

Ökonomiekurs 10
Auch in diesem Jahr ermöglichte uns unser KURS-Partner, das Finanzamt Remscheid, Einblicke in die Arbeit beim Finanzamt nehmen zu können.

Die Schüler des Ökonomieleistungskurses 10 wurden freundlich in Empfang genommen. Nachdem sich die Ausbilder und Auszubildenden der Einrichtung vorgestellt hatten, führten sie gekonnt durch das etwa dreistündige Programm.

Ausbildung-Plätzchen

Zunächst wurden die einzelnen Abteilungen des Finanzamtes vorgestellt. Das Herz des Finanzamtes, erfuhren die Schüler, ist die Steuerfestsetzung. Dort wird, nachdem die Steuererklärung bearbeitet wurde, entschieden, ob es eine Steuererstattung geben wird oder Steuern nachgezahlt werden müssen.

Der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Steuerfestsetzung ist die Steuererklärung. Diese lernten unsere Schüler an einem praktischen Beispiel kennen. Nachdem die verschiedenen Vordrucke vorgestellt worden waren, machten sich die Schüler daran, selbst eine Steuererklärung für einen fiktiven Fall auszufüllen. Die ausgefüllten Vordrucke wurden dann bearbeitet und am PC der Finanzbeamten eingegeben. In unserem fiktiven Fall ergab sich am Ende eine Steuerrückzahlung von fast 800 €.

Der Ökonomiekurs bekam an diesem Vormittag einen umfassenden Einblick in den Aufbau des Finanzamtes und die Arbeit eines Finanzbeamten. Hinzu kommt, dass das Ausfüllen einer Steuererklärung nun keine Unbekannte mehr ist.

Bernd Teichmann

Speiseplan Schulmensa

7. Juni 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Speiseplan Schulmensa

 

Speiseplan (Do 08.06.17)

Speiseplan (Di 13.06.17)

Speiseplan (Di 20.06.17/Do 22.06.17)

Speiseplan (Do. 27.06.17)

 

 

Our class trip to England

26. Mai 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Our class trip to England

On Monday May 8th we started our tour to England. The bilingual classes 6b and 7b had a nice bus and we came through Belgium and France and to the harbour of Calais. We took the ferryboat and we sailed across the channel to the harbour of Dover. The waves were very high and strong. Later in the evening we arrived in Brighton and we were sent to our guest families.
On Tuesday we went to Brighton to the city centre and we had a great day there. The best thing was the Brighton Pier, it´s a leisure center or amusement park with many attractions like a roller coaster or game halls.

On Wednesday we went to London. London is a really big city with a lot of traffic. Our class has seen many sights, like Buckingham Palace, Big Ben, Westminster Abbey, the river Thames, the London Eye and many more. This was the most exciting day, especially for many girls (and boys) who went shopping on Oxford Street

20170511_163742 klein
Thursday was already the last full day in England. We visited the famous battlefield in Hastings, were the Anglo Saxons and the Normans fought in 1066. There is an interesting museum. The town of Hastings is also quite nice and typically English. Finally we were down by the sea and visited the seven sisters. These are amazingly high white cliffs.

On Friday we finally moved back to Germany. So we all were really happy to fall into the arms of our parents. But the class trip to England was just cool and really amazing.

(Vincent Bramigk, 6b)

 

Class 6b in England

At six thirty on Monday morning we were waiting for the bus. Then we started and after some hours of driving we were in Calais. The ferry trip to England was very exciting. Finally we arrived in England and we went to Brighton. In Brighton we were divided into our host families.

On our first day in England we visited the old and the new pier of Brighton. The old pier was completely destroyed after burning down. The new pier is just great you can walk around and enjoy the fairground.
The next day we were in London but it was much too expensive to take a ride on the London Eye.
So we had a walk in Westmister and we saw Big Ben which is really impressive.After that we walked to the beautiful Buckingham Palace. We knew that the Queen was at home because the flag was hoisted.
On the third day we were in Hastings and had a rallye on the battlefield of 1066. But in this exercise the older pupils of class 7b had some advantage, because their English skills are much better than ours.
All in all it was afantastic class trip to England, we all really enjoyed it.

Penelope, Lara und Jan (6b)

 

Bundespolizei mit spannender Info-Veranstaltung zu Besuch

2. Mai 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Bundespolizei mit spannender Info-Veranstaltung zu Besuch

Am 5. April waren zwei Beamte der Bundespolizei mit einer Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen zu Besuch an unserer Schule.

IMG_9948_K

Polizeihauptkommissar Raimund Kiuzauskas und seine Kollegin Polizeioberkommissarin Petra Hein berichteten mit viel Begeisterung und Enthusiasmus über ihren Beruf. Frau Hein informierte in ihrer Funktion als Einstellungsberaterin die ca. 20 Jungen und Mädchen der 9. Klassen, während Herr Kiuzauskas die ca. 15 Zehntklässler beriet.

Der Beruf des Bundespolizisten ist gerade für Realschulabsolventen interessant, da diese ja bereits mit dem Mittleren Bildungsabschluss im Mittleren Dienst bei der Bundespolizei starten können. Die beiden Einstellungsberater erklärten den Bewerbungsvorgang, die Einstellungstest – besonders auch den Ablauf des Sporttests – und schilderten Aspekte des Berufsalltags bei der Bundespolizei.

Nach 45 Minuten Vortrag und Diskussion im Plenum standen die beiden Polizeibeamten anschließend noch für individuelle Fragen und Einzelgespräche zur Verfügung, so dass die Veranstaltung erst nach 90 Minuten beendet war. Alle Teilnehmer waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden und einige Jungen und Mädchen äußerten dann auch den Wunsch, sich zumindest erst einmal bei der Bundespolizei bewerben zu wollen. Manche träumen schon von einer Karriere bei der Bundespolizei.

Der Beruf ist sicherlich mit Härten, Risiken und Problemen verbunden, aber ebenso auch eine äußerst interessante Tätigkeit, die viele Herausforderungen, Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten für junge Menschen bietet.

Diese Veranstaltung im Rahmen unserer Berufs- und Studienorientierung werden wir im nächsten Jahr sicherlich wieder durchführen.

„Überraschungskonzert“ mit Pop-Musik

6. April 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für „Überraschungskonzert“ mit Pop-Musik

Am Mittwoch, den 05.04.17 überraschten die Jungen und Mädchen der Pop-Musik-Klasse 6a sowie die Akteure der beiden AGs ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit einem Live-Auftritt in der 2. großen Pause. Um 11.20 Uhr ging´s los und die 6a spielte gekonnt auf und konnte schnell das Eis brechen, danach waren die Siebtklässler dran und brachten z.B. „Dani California“ von den Red Hot Chilli Peppers zum Besten.pop

Als dann die Projekt-Band ihr „Eye Of The Tiger“ spielte, gab es kein Halten mehr und am Ende riefen die Zuhörer lautstark nach einer Zugabe, die sie dann natürlich auch bekamen. So dauerte das Konzert dann doch etwas länger als eigentlich geplant. Jedoch waren nicht nur die Jungen und Mädchen unserer Realschule restlos begeistert, auch die zahlreich erschienenen Lehrerinnen und Lehrer sangen oder wippten im Takt mit und applaudierten begeistert.

Eine großartige Show, die unseren manchmal stressigen Schulalltag richtig aufpeppte!

Neuer Vorstand für den Förderverein

6. April 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand für den Förderverein

Am Dienstag, 04.04., fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Realschule statt. Der Vorstand um Ina Lange-Buscher (Vorsitzende) und Frank Haurand (Stellvertreter) wurde von den Mitgliedern ordnungsgemäß entlastet.

Frau Lange-Buscher gibt zum Ende des Schuljahres ihr Amt als Fördervereinsvorsitzende nach 6 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für unsere Schule ab. Herr Wirth bedankte sich im Namen der gesamten Schulgemeinde für ihren langen und unermüdlichen Einsatz mit einem Blumenstrauß.Verabschiedung_Lange_Buscher_kl

Auch Frau Wittgens (Schriftführerin) und Frau Lorenz (Kassiererin) stehen, nachdem ihre Kinder unsere Schule bereits vor einiger Zeit verlassen haben, ebenfalls nicht mehr für ihre jeweiligen Ämter zur Verfügung. Auch ihnen gilt unser Dank.

Zum neuen Vorstand wurde Herr Haurand gewählt. Sein Stellvertreter ist ab dem neuen Schuljahr Herr Beuving. Das Amt der Kassiererin hat dann Frau Kunz inne und zur Schriftführerin wurde Frau Freyling gewählt. Der neue Vorstand wird um einen Beirat bestehend aus Frau Papiorek und Frau Koczula ergänzt.

Wir sind froh, dass der Umbruch, vor dem der Förderverein stand, gelungen ist und sind sicher, dass der neue Vorstand ähnlich engagiert wie der alte die Arbeit unserer Schule begleiten wird. Viele Aktivitäten, sei es das frisch gekochte Essen in den Mittagspausen oder das gesunde Frühstück, die vielfältigen AGs oder die Popmusikklasse und die –band wären ohne die Unterstützung des Fördervereins undenkbar.

Falls Sie noch kein Mitglied des Fördervereins sind, bitte treten Sie bei: es lohnt sich für Ihr Kind. Das Beitrittsformular finden Sie hier: Beitrittserklärung

„Mobbing“ – Ein Theaterstück des Weimarer Kulturexpress

13. Februar 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für „Mobbing“ – Ein Theaterstück des Weimarer Kulturexpress

IMG_0202

Wie entsteht Mobbing? Warum werden die einen zu unschuldigen Opfern und die anderen zu Tätern? Und wie geht es beiden Seiten damit?

Mit diesen Fragen setzt sich das Jugendtheaterstück „Mobbing“, das die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 am 9.2.17 im Bürgerhaus sahen, auseinander: Am Beispiel der beiden Schülerinnen Laura und Franziska erlebten sie, wie sich Mobbing entwickelt und wie sich die Opfer, aber auch die Täter in einer solchen Situation fühlen.

Die jungen Schauspielerinnen Gisa Wilfarth (Laura) und Madeleine Weiler (Franziska) thematisierten in einer anschließenden Gesprächsrunde zudem mögliche Verhaltensweisen, wenn man Opfer von Mobbing wird oder Mobbing als Zeuge beobachtet.

Wir danken dem Weimarer Kulturexpress und dem Kulturkreis Radevormwald für diesen gelungenen Vormittag im Theater.

Hallensporttag 2017

13. Februar 2017 von admin | Kommentare deaktiviert für Hallensporttag 2017

 

Auch in diesem Jahr konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler beim Hallensporttag so richtig austoben und ihre Kräfte mit anderen Klassen messen.
Ob Fußball, Dreiball, Basketball oder Brennball: In allen Sportarten wurde mit viel Spaß und Engagement gekämpft.

Wir danken den Sportlehrern und den Sporthelfern für die gewohnt perfekte Organisation und unseren Zehntklässlern für die leckere Bewirtung.

Und hier die Ergebnisse:

6er Brennball mit Hindernissen

  1. 6c
  2. 6a
  3. 6b
  4. 6d

7er Basketball (jeweils beide Mannschaften)

  1. 7c
  2. 7b
  3. 7a

8er Dreiball

  1. 8c
  2. 8a
  3. 8b

9er Dreiball

  1. 9b (außerdem Sieger des Oberstufenendspiels)
  2. 9a
  3. 9c

10er Dreiball

  1. 10c
  2. 10b
  3. 10a

9er Volleyball

  1. 9c
  2. 9b
  3. 9a

10er Volleyball

  1. 10c (außerdem Sieger des Oberstufenendspiels)
  2. 10a
  3. 10b

6er Fußballturnier

  1. 6c
  2. 6d
  3. 6b
  4. 6a

7er Fußballturnier

  1. 7c (außerdem Sieger des Mittelstufenendspiels)
  2. Punktgleich und torgleich 7a / 7b

8er Fußballturnier

  1. 8a
  2. 8c
  3. 8b

9er Fußballturnier

  1. 9c
  2. 9b
  3. 9a

10er Fußballturnier

  1. 10c (außerdem Sieger des Oberstufenendspiels)
  2. 10b
  3. 10a

Volleyball Lehrer gegen Schüler

2:1 für die Lehrer