Verabschiedung unserer Klassen 10

23. Juni 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Verabschiedung unserer Klassen 10

Am 23.06.2016 konnten unsere Zehntklässler endlich ihre hart erarbeiteten Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Nach einem von den Schülern selbst gestalteten ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Marien nahmen 72 Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerhaus in Empfang. Besonders erfreulich: 50% der Schülerinnen und Schüler erhielten den Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Wir gratulieren herzlich und wünschen euch alles Gute für eure Zukunft.

Abschlussklasse 10a:

Abschlussklasse 10b:

Abschlussklasse 10c:

 

Letzter Schultag unserer 10er

13. Juni 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Letzter Schultag unserer 10er

Mit schaurig-schönen Mottotagen und einer wegen des Wetters zwar kurzen, aber gelungenen Party am letzten Schultag verabschiedeten sich unsere Zehner von Mitschülern und Lehrern. Dass wir uns dabei die gute Laune nicht verregnen ließen, zeigen die „Beweisfotos“.

 

Wir alle wünschen unseren scheidenden Schülern viel Glück und Erfolg für ihre Zukunft.

Macht es gut!

 

 

 

 

 

 

 

Speiseplan Schulmensa

30. Mai 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Speiseplan Schulmensa

.

Speiseplan (Di, 14.06./Do, 16.06.16)

Speiseplan (Di, 07.06./Do, 09.06.16)

Speiseplan (Di, 31.05./Do, 02.06.16)

 

 

 

Landtagsbesuch der Jahrgangsstufe 10

7. April 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Landtagsbesuch der Jahrgangsstufe 10

Wie arbeitet eigentlich unser Landtag? Wofür sind unsere gewählten Abgeordneten zuständig? Und wie kommt ein Gesetz zustande?

Diesen und anderen Fragen gingen heute unsere Zehntklässler beim Besuch des Landtages nach.

Gut vorbereitet durch den Politikunterricht konnten sie erproben, wie sich „Politik machen“ anfühlt: Im Plenarsaal schlüpften sie in die Rollen von Landtagspräsidentin,  Ministerpräsidentin und Abgeordneten aller Parteien und simulierten eine Debatte zum Thema „Wahlrecht ab Geburt“.

 

Anschließend stellt sich der Landtagsabgeordnete für den Oberbergischen Kreis, Peter Biesenbach (CDU), den kritischen Fragen der Schülerinnen und Schüler und warb zum Abschluss der Fragerunde eindringlich bei den Jugendlichen dafür, angesichts der vielfältigen aktuellen Probleme nicht zu resignieren, sondern ihre Zukunft durch politisches Engagement selbst in die Hand zu nehmen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Biesenbach und dem Besucherdienst des Landtages NRW für den interessanten Vormittag. (Te)

Theatertag mit dem „White Horse Theatre“

9. März 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Theatertag mit dem „White Horse Theatre“

Zum 14. Mal erfreute uns das „White Horse Theatre“ heute Vormittag nun mit seinen englischsprachigen Theaterstücken und auch in diesem Jahr kamen unsere Schülerinnen und Schüler wieder voll auf ihre Kosten:
Die Klassen 5 und 6 konnten heute Vormittag mit „Maid Marian“ einen neuen Blick auf die bekannte Legende von Robin Hood werfen. Dieses Stück bot spannende und lustige Unterhaltung sowie viel Publikumsbeteiligung: Die Schüler mussten einige Rollen übernehmen und den Akteuren bei der Bewältigung ihrer Abenteuer helfen.


„The Slug in the Shoe“, eine Komödie darüber, wie sich Mädchen und Jungen gegenseitig wahrnehmen, traf den Geschmack und das Interesse unserer Klassen 7 und 8.
Für die Klassen 9 und 10 gab es mit „The Girl with the Golden Wig“ ein Stück, das die geschlechtsspezifische Rollenstereotype in der Welt der Unterhaltung humorvoll hinterfragt.
Alles in allem war es wieder ein sehr gelungener Vormittag, für den wir uns beim „White Horse Theatre“ und unseren Englischlehrern, die den Tag gewohnt perfekt organisiert hatten, herzlich bedanken.

Realschule bleibt auf KURS: Weitere Lernpartnerschaften mit Unternehmen vereinbart

17. Februar 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Realschule bleibt auf KURS: Weitere Lernpartnerschaften mit Unternehmen vereinbart

Mit der Unterzeichnung einer KURS-Kooperationsvereinbarung haben die Städtische Realschule und ihre Lernpartner AOK – Die Gesundheitskasse, Barmer GEK, Finanzamt Remscheid und Kuhn Edelstahlgießerei ihre bewährte Zusammenarbeit unter dem Dach der Bildungsinitiative KURS verankert

Schon seit vielen Jahren besteht diese bewährte Zusammenarbeit, die nun mit der Vertragsunterzeichnung auch einen offiziellen Rahmen erhält.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit haben Schülerinnen und Schüler der Technik-Leistungskurse die Möglichkeit, Teile des praktischen Unterrichtes in der Ausbildungswerkstatt der Firma Kuhn durchzuführen und somit einen praxisnahen Einblick in die Inhalte und Anforderungen einer Ausbildung im technischen Bereich zu erhalten.
AOK und Barmer GEK unterstützen die Schule seit Jahren im Bereich der Berufswahlvorbereitung, indem sie den Schülern der Oberstufe Bewerbungstrainings und Assessement-Center anbieten. In Zukunft werden diese beiden Partner ihr Angebot um den Bereich Gesundheitserziehung erweitern.

Noch recht neu ist die Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Remscheid, das den Schülern grundlegendes Wissen zum Thema Steuern und Steuerrecht vermittelt und gleichzeitig einen Überblick über Ausbildungschancen und –inhalte beim Finanzamt gibt.
Ohne die anderen Partner herabwürdigen zu wollen, freuen wir uns über diese Partnerschaft ganz besonders, da Kooperationen zwischen Finanzämtern und Schulen der Sekundarstufe I eine absolute Ausnahme sind.

Die Ratifizierung fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Umrahmt von gelungenen musikalischen Beiträgen unserer Schulband unter Leitung von Herrn Götze fanden die geladenen Gäste aus Industrie, Schule und Politik lobende Worte für diese Partnerschaft. So betonten z.B. unsere Schuldezernentin Frau Ute Wiehlpütz und Herr Michael Sallmann von der IHK Oberberg unisono die Wichtigkeit dieser Verzahnung von Unterricht und Wirtschaft. Erfreulich aus Sicht der Realschule war, dass Frau Steels von der AOK neben dem Willen zur Kooperation und vielen guten Ideen, wie die zukünftige Zusammenarbeit noch effizienter gestaltet werden könne, auch versicherte, dass der Gewinn nicht nur auf unserer, sondern auch auf der Seite der Wirtschaft liege.

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle unseren „ältesten“ Kooperationspartner, die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen, mit der uns eine jahrzehntelange Partnerschaft verbindet und die seit November 2012 als offizielle KURS-Partnerschaft geführt wird.

KURS-Lernpartnerschaften stellen einen wesentlichen Baustein in den schulischen Programmen zur Öffnung von Schule und Unterricht in Richtung Wirtschaft und Arbeitsleben dar. Lernpartnerschaften unterstützten die Entwicklung zeitgerechter Formen und Inhalte eines praxis- und realitätsnahen Unterrichts.

Schüler für herausragende Leistungen geehrt

29. Januar 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Schüler für herausragende Leistungen geehrt

Wie an jedem Zeugnistag wurden auch heute die besten Schülerinnen und Schüler jeder Klasse für ihren besonderen Fleiß und ihre herausragenden Leistungen auf den Zeugnissen geehrt. Viel Applaus und Anerkennung  gab es auch von den Mitschülern für die Klassenbesten. Wir freuen uns, hier an der Realschule so viele lernwillige und engagierte Schüler anzutreffen, die wir fördern können. Als Belohnung für die hervorragende Leistung überreichte Schulleiter Herr Grünewald jedem Schüler eine Urkunde und einen Gutschein für ein Mittagessen in der Schulmensa.


Unsere Klassenbesten sind:
Maja Biehler (5a), Cara Schulte und Penelope Uhlenbrock (beide 5b), Sylwia Bonk, Victoria Rojna und Fabian Freyling (alle 5c), Dana Rücker (5d), Laura Braun (6a), Adriano Nuccio (6b), Jan Wittgens (6c), Emma Ehrsam (7a), Patrick Gürtner (7b), Vivien Reiswich (7c), Lara Enneper und Leia Hebbecker (beide 8a), Melina Beste (8b), Erec Zimmermann (8c), Mirjam Wiedenlübbert (9a), Victoria Katzmarek (9b), Batuhan Batur und Ron Buscher (beide 9c), Danny Wicher (10a), Larissa Thiele (10b), Kimberly Korthals (10c).

Die besten Zeugnisse der Schule haben:
Danny Wicher (1,1 / Klasse 10a) und Dana Rücker (1,2 / Klasse 5d)

22. Dezember 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für

Entworfen durch Freepic

Projekttage und Tag der offenen Tür am 05.12.15

25. November 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Projekttage und Tag der offenen Tür am 05.12.15


Lie
be Eltern,
in der kommenden Woche finden in der Städtischen Realschule von Mittwoch (02.12.) bis Freitag (04.12.) Projekttage unter dem Motto „Lebendige Schule“ statt.

Aus diesem Anlass möchten wir Sie am Samstag, dem 5. Dezember 2015, ab 9.30 Uhr zu einem „etwas anderen“ Tag der offenen Tür, ja zu einem kleinen Schulfest einladen.

Weitere Informationen zu den Projekttagen und zum Tag der offenen Tür (pdf-Datei)

Pop-Musikklassen präsentieren eigene CD

29. Oktober 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Pop-Musikklassen präsentieren eigene CD

Für große Begeisterung sorgte am Mittwochabend die CD-Präsentation der Pop-Musikklassen der Städtischen Realschule. Nachdem die Popmusik-Klassen 5a und 6a und die Band-AG der Städtischen Realschule im April im Tonstudio waren, um eine CD aufzunehmen, konnten alle Beteiligten die CD nun endlich voller Stolz in den Händen halten.
Und das musste natürlich entsprechend gefeiert werden:
Eingeladen zu dieser besonderen Premiere waren die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Pop-Musikklassen, um Ihre Kinder endlich einmal live zu erleben. Und sie sind alle gekommen. Mehr als 100 Gäste tummelten sich in der Fluraula der Realschule
Natürlich waren die Schülerinnen und Schüler vor ihrem Auftritt nervös, doch kaum waren die ersten Töne gespielt, verflog das Lampenfieber. Nun genossen die Schüler ihren rund 45minütigen Auftritt und den Applaus der begeisterten Zuschauer.
Zum Live-Programm der Pop-Musikklassen gehörten u. a. „Alles nur geklaut“ von den Prinzen (5a), “The Wall” von Pink Floyd (6a) und Irgendwie, irgendwo, irgendwann” von Nena (Schulband).

Unser ganz besonderer Dank gilt den Musiklehrern Pia Nicolini und René Götze und natürlich den Dozenten der Musikschule (Gudrun Butchereydt, Bert Fastenrath, Arne Gröschel und Eckhard Richelshagen), die dieses Projekt mit viel Herzblut und noch größerem Engagement begleiten.

Die CD „RealPopRade“ der Popmusik-Klassen gibt es zum Preis von 5 Euro im Sekretariat der Realschule, in der Stadtbücherei und in der Bergischen Buchhandlung.

Blutmond über der Realschule – Impressionen von der totalen Mondfinsternis

29. September 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Blutmond über der Realschule – Impressionen von der totalen Mondfinsternis

.
Da war sie nun, die Nacht des Blutmondes. Die Schülerinnen (es sind im Moment in der Tat nur Mädchen) der Astronomie-AG hatten sich in den Stunden zuvor ausführlich mit dem Erd-Trabanten beschäftigt. Wie der Mond entstanden ist, wie die Mondphasen funktionieren und wie Sonnen- und Mondfinsternisse entstehen wurde im Unterricht ausführlich besprochen. Und von Herrn Grünewalds Digital-Foto-AG gab‘s für diese Nacht eine Kamera mit Teleobjektiv. Die Beobachtung in den Morgenstunden des 28. September konnte also starten.

Der Mond verschwand innerhalb der nächsten Stunden immer mehr. Irgendwann war er dunkel genug, dass man die Mondoberfläche in rötlich-orangenem Licht erkennen konnte. Das dauerte zunächst eine Stunde. So blieb der Mond dann bis nach 5 Uhr, bis er langsam wieder erschien. Zum Schulbeginn war dann wieder der Vollmond über dem neuen Sportplatz zu sehen.
Da dieses Himmelsereignis aber schon um 3 Uhr nachts begann, beobachteten die Schülerinnen das Himmelsschauspiel lieber von zu Hause aus, sofern der Wecker funktionierte. Auf dem Schulhof machten Herr und Frau Michalides Fotos von dem Spektakel. Die gelangen besser als erwartet, dazu trug auch das exzellente Wetter bei. Und die ansonsten störende Straßenbeleuchtung war aufgrund der Helligkeit des Mondes diesmal unerheblich. Während der totalen Verfinsterung war sogar die Milchstraße zu sehen.

Und warum wird der Mond so rötlich und verschwindet nicht vollständig? Auch darauf fand die AG schon vorher die richtige Antwort. Die Erdatmosphäre bricht das Sonnenlicht unterschiedlich, dahinter wird es in seine Farben zerlegt – wie bei einem Regenbogen. Und nur das rote Licht wird so stark abgelenkt, dass es auf die Oberfläche des Mondes auftrifft. (Mi)

Unsere neue SV

24. September 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Unsere neue SV

Die Schülersprecher im aktuellen Schuljahr sind: Samira (10c) und Nils (9c).
Die Lehrer eures Vertrauens sind: Frau Pynadath und Herr Götze.

Wir sagen: “Herzlichen Glückwunsch!”

(v.l.n.r.: Frau Pynadath, Herr Götze, Samira und Nils)

(v.l.n.r.: Frau Pynadath, Herr Götze, Samira und Nils)

21. September 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für

keep-calm-and-welcome-refugees

Kera Rachel Cook zu Gast an der Realschule: „Warum Gesundheit so viel wichtiger als Schönheit ist“

16. September 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Kera Rachel Cook zu Gast an der Realschule: „Warum Gesundheit so viel wichtiger als Schönheit ist“

„Im Alter von 15 Jahren hat mir eine Modelagentur einen Vertrag angeboten. Sie wollten lediglich, dass ich abnehme. Das war der Zeitpunkt, an dem meine Probleme begannen.“
So anschaulich schilderte Kera Rachel Cook im Rahmen ihres Vortrages Schülerinnen der achten bis zehnten Klassen, welche Folgen der Schönheits- und Magerwahn für sie hatte: „Ich wollte wie die Frauen in den Magazinen sein. Ab einem bestimmten Punkt ist mein Essverhalten dann so ungesund geworden, dass ich ohne psychologische Hilfe nicht mehr in der Lage war zu leben.“
Die ehemalige Teilnehmerin von „Germanys Next Topmodel“ hat es sich nach der Überwindung ihrer Essstörung zur Aufgabe gemacht, junge Mädchen aufzuklären und zu warnen. So schilderte sie nicht nur ihren Weg in die Essstörung, sondern erklärte auch anschaulich anhand von Bildmaterial, wie bearbeitete Fotos in den Medien unser Schönheitsideal manipulieren und viele, gerade junge Mädchen und Frauen damit unter Zugzwang setzen.
In der anschließenden Diskussion wurde dann sehr lebhaft und offen über Themen wie Körperwahrnehmung, Diäten und Wunschfigur diskutiert. Auch hier konnte Cook, die mittlerweile wieder ihr Normalgewicht hat und als Fitnesstrainerin und „Plus-Size-Model“ arbeitet, unseren Schülerinnen durch ihr natürliches und selbstbewusstes Auftreten ein positives Beispiel geben: „Ich lasse mir von niemandem mehr sagen, wie ich auszusehen habe. Ich lasse mich nicht länger durch die Medien in meinem Selbstwertgefühl beeinträchtigen und ich weigere mich, einem Schönheitsideal zu folgen, welches nichts mit der Realität zu tun hat.“ (we)

Presse: rga, BM

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 23.09.2015

10. September 2015 von admin | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 23.09.2015

Sehr geehrte Eltern,

wir möchten den Beginn des neuen Schuljahres 2015/2016 nutzen, um uns kurz vorzustellen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit nur ehrenamtlichen Mitgliedern, vor allem Eltern und Lehrkräfte, aber auch noch vielen Ehemaligen und bestehen seit November 1995. Zurzeit zählt unser Verein ca. 250 Mitglieder. Aber auch wir haben Schwierigkeiten mit abnehmenden Mitgliederzahlen. Deshalb wenden wir uns mit diesem Schreiben an Sie und möchten unsere Arbeit transparent machen.

Wir setzen uns ein für die Beschaffung und Erweiterung von Lehrmitteln, für die öffentliche Mittel nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Eine wichtige Aufgabe, die Ihrem Kind oder auch Kindern zu Gute kommt.

Im letzten Schuljahr haben wir für die Schule Digitalkameras, Rekorder, Computertastaturen inkl. Mäuse und Roboter für die Roboter AG sowie Bücher für die Bibliothek eingekauft. Seit Jahren übernehmen wir auch die Teilnahmegebühr der Schüler an den regelmäßigen
Roboter-Wettkämpfen und finanzieren die Hausaufgabenbetreuung nach Beendigung des regulären Schulunterrichts und planen den Abschlussball. Natürlich sind wir auch zuständig für das Mittagessen in der Mensa und das gesunde Frühstück in den zwei großen Pausen. Für das gesunde Frühstück benötigen wir dringend Eltern, Verwandte oder Bekannte, die ehrenamtlich mithelfen. Ansonsten müssen leider wir den Verkauf an einigen Tagen einstellen! Nähere Infos erhalten Sie von den Klassenlehrern.

Um das alles zu verwirklichen benötigen wir nicht nur Ihre finanzielle Unterstützung und Spenden, sondern auch Ihre aktive Mithilfe im
Förderverein selbst. Seit einiger Zeit ist die Position des Schriftführers/-in neu zu besetzen und demnächst die Position des Kassierers/-in. Wir treffen uns – wenn es hoch kommt – jeden zweiten Monat und arbeiten eng mit Herrn Grünewald – unserem Schulleiter – zusammen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann kommen Sie doch zu unserer nächsten Mitgliederversammlung, die am Mittwoch, den 23. September 2015 um 19.00 Uhr in der Schülerbücherei der Städtischen Realschule stattfindet. Dann finden auch Neuwahlen statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben
mit freundlichem Gruß
.
Ina Lange-Buscher (Vorsitzende)
Frank Haurand (Stellv. Vorsitzender)
Sibylle Lorenz (Kassiererin)